Verschönerung für’s Onlinetraining

… vorgestern sah es noch so aus, gestern wurde Farbe gemischt…

..heute ist es fast fertig!

Am Montag um 7:45 Uhr geht es wieder los. Ich freue mich auf euch!

Herzliche Grüße, Susanne

Die neuen Abovarianten ab August

Frisch gekocht für euch sind hier die neuen Abovarianten. Es ist für jeden etwas dabei!

Studioabo für 66€ pro Monat: 4x Studiotraining

Studioabo Rückbildung für 58€ pro Monat: 4x Studiotraining

Hybridabo für 70€ pro Monat: 2x Studiotraining + 4x Livetraining

Onlineabo für 60€ pro Monat: 6x Onlinetraining

Luxusabo online für 85€ pro Monat: 10x Onlinetraining

Ihr wollt mehr? Zusätzliche Trainingsstunden: Studiostunde 14€, Onlinestunde 8€

Training ohne Vertragsbindung: Onlinetraining 12€, Studiotraining 20€

Im August und September starten auch wieder neue kassengeförderte Kurse. Preise siehe Ausschreibung.

Livetraining beginnt – parallel zum Onlinetraining

Die Matten liegen, 8 Personen haben üppig Platz zum Trainieren – an ca. 5 Terminen pro Woche findet wieder Livetraining statt. Wir kommen getestet**, geimpft oder genesen und trainieren uns lang und glücklich.

Ab August dann, nach den Sommerferien, gibt es wieder mehr Livekurse. Wieviele? Mal sehen, was ihr möchtet …

Bis dahin, im Juni und Juli, gelten Hybridabos oder volle Studioabos:

66€ für 7 Onlinestunden im Monat- plus ein Kurzworkout, weil es so schön ist. 2 Onlinestunden könnt ihr gegen ein Livetraining eintauschen. Garantiert zwei Livestunden pro Monat für jeden. Wenn 24 Stunden vorher noch Plätze frei sind, nur zu…

66€ im Studioabo: 4 Livekurse pro Monat

99€ für 12 Onlinestunden im Monat – plus ein Kurzworkout (3 Livestunden garantiert).

99€ im Studioabo: 8 Livekurse pro Monat

Stornierungsregeln:

Onlinetraining: bis 0 Stunden vorher kostenfrei

Livetraining: bis 24 Stunden vorher kostenfrei ( wir schenken euch im späteren Stornierungsfall ein Online-Kurzworkout als Trostpflaster)

Nutzt bitte die Warteliste: https://koerpertraining-berlin.de/kursbuchung

**Testpflicht: die Testbescheinigung darf max. 24 Stunden alt sein. Selbsttests sind nicht erlaubt. Bitte im Studio vorlegen, alternativ Impfausweis oder Bescheinigung für überstandene Infektion, ggf. mit einer Impfung.

Herzliche Grüße, Susanne

Nicht Tanzen ist auch keine Lösung!

Tanz im Mai am Samstag, den 1.Mai um 19:30 Uhr mit Djane Ruth via Zoom

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/86266989376

Meeting-ID: 862 6698 9376

Ruth läd ein:

liebe Freunde und Freundinnen der Bewegung,

nun hatte ich ja bereits eine Testparty und bin dabei all die Eindrücke für eine neue Party zu integrieren.

Es wird mehr von Allem geben!

Ich freu‘ mich auf Euch, ladet Freunde ein, Zugangsdaten dürfen weitergegeben werden!

Macht es Euch schön, gemütlich sexy, partymäßig!

Eure Ruth

www.ruth-macia.de ruth.macia@gmx.de

Wake up your Vagus

Wake up your Vagus: In 25 Minuten den ventralen Vagus aktivieren.

Bring mit schnellen Übungen dein soziales Nervensystem auf Trab. Sei konzentriert, innerlich ruhig, positiv und sozial zugewandt. Mit jeder kleinen Übung wieder neu – wirkt wunderbar gegen Frust, Angespanntheit und depressive Stimmungen. Und löst die Verkrampfungen und Fehlhaltungen in deinen Schultern und im Nacken.

Buche ein, zwei oder viele Trainings – bis dir die Übungen einfach so in deinem Alltag einfallen und du sie mal schnell zwischendurch praktizierst. Susanne teilt im März an 13 Terminen ihre Begeisterung für den Selbstheilungsnerv mit euch. Morgens, mittags und abends.
Du kennst den ventralen Vagus noch nicht? Buche den Workshop oder spring einfach hinein ins Vergnügen.

„Wake up your Vagus“ weiterlesen

Immer noch, immer wieder

030 600 300 1010: DRK Wärmebus

0178 52 35 838: Kältebus der Stadtmission

0157 86 60 50 80: Karuna-Bus

030 810 560 425: Kältehilfetelefon

Die Busse sind jede Nacht ab 18.00 Uhr in Berlin unterwegs, um Menschen ohne Unterkunft aufzusuchen, zu versorgen und kostenfrei in Notunterkünfte zu bringen.

Sprechen Sie die betroffenen Personen bitte an, ob sie Hilfe annehmen möchten.

In akuten Notfällen verständigen Sie bitte die Polizei (110) oder den Rettungsdienst (112).